Das halbe Jahr ist vorbei. Noch dazu haben wir heute Halbmond.
Halbzeit auf allen Ebenen… 🌓
Der längste Tag, die kürzeste Nacht!

Was ist diese Sommersonnenwende? In allen Kulturen gab es verschiedene Feste, die gefeiert wurden. Immer hatten sie starken Bezug zur Natur! Wann nur ging dieser schöne Brauch verloren? Wir sind ein untrennbarer Teil der Natur, das dürfen wir nicht vergessen. Mit diesen Festen können wir uns wieder in Verbindung mit ihr sehen. Dankbar sein, still sein, achtsam sein, im Hier und Jetzt, uns lieben und annehmen! Die Natur zeigt uns immer wieder, dass wir nichts an uns ändern müssen – weil wir wertvoll sind. Immer!

Es braucht keine großen Rituale. Setze dich 5 Minuten in die Sonne, schließe die Augen und tanke bewusst ihre Kraft. Atme ein und atme aus! Achte auf den kleinen Moment der zwischen beidem ist… und genau dieser Moment ist jetzt. Ist Litha, ist Sommersonnenwende, Mittsommer, Alban Hefin oder Johannistag. Wie immer du ihn nennen mögest. Diese Pause zwischen Ein- und Ausatmen. Nicht mehr und nicht weniger, ist dieser Moment – Heute. Was jetzt folgt ist ein langer Ausatem, der wieder gefolgt wird von einem wundervollen Einatem. So geht es weiter – immerfort!
Unterschätze nicht die Kraft der Rituale und überschätze nicht die Aufwendigkeit dieser. Ganz klein und einfach und du schaffst für dich einen ganz besonderen Moment!
Alles liebe und genießt jeden Sonnenstrahl in eurem Herzen. Gebt ihm bewusst ganz viel Raum, sodass ihr in dunklen Zeiten von ihm zehren könnt. 💕

Beste Zeit für Johanniskraut-Öl

Die Zeit um die Sommersonnenwende ist ideal, um die verschiedensten Heilkräuter zu sammeln. Vor allem die wunderbare Sonnenpflanze Johanniskraut schenkt uns jetzt besonders viel ihrer Lichtkraft. In meinem Blogbeitrag zeige ich dir, wie ich mein Johanniskraut-Öl im Dunkel- und Sonnenansatz herstelle. Außerdem schreibe ich darüber, wie du einen Heißansatz machen kannst und so besonders schnell an dein heilendes Öl kommst. Johanniskraut-Öl selber machen! 

Keltische Jahreskreisfeste

Möchtest du die Jahreskreisfeste mit uns gemeinsam feiern? Meine liebe Freundin Anna und ich feiern die Jahreskreisfeste gemeinsam und du bist hierzu herzlich eingeladen. Die Termine findest du hier.

Mein Sonnenwendfest 2018

Kräuter liebevoll und achtsam sammeln! Jetzt ist die beste Zeit die Sonnenkraft und besondere Heilkraft unserer Sonnenkräuter einzufangen.
Ein Jahresrad, einfach gelegt aus Steinen. Wir feierten an einem Fluss und hatten so mit dem Feuer alle Elemente um uns. Feuer – Wasser – Erde – Luft!
Geschmückt mit den aktuellen Kräutern fühlt man sich sofort wie eine Waldelfe! Einen Blumenkranz zu flechten zur Sonnenwende ist ein schönes Ritual.
Mit Räucherzigarren vom letzten Jahr ziehen wir einen Schutzkreis um uns und schenken uns mit dem wohligen Duft Kraft und Energie für unsere Wünsche für das 2. Halbjahr.